Das Recht des Kindes auf den Umgang mit beiden Elternteilen

Begleiteter Umgang

gemäß BGB § 1684

Für wen?

Für Eltern, bei denen die Kontaktregelungen nach einer gemeinsamen Vereinbarung mit dem Familiengericht abgesprochen wurden  
mehr >

Wo?
In unseren Räumen, die sehr vielseitig nutzbar sind und förderlich für das Miteinander von Eltern und Kinder.

Wer leistet begleiteten Umgang?
Begleiteter Umgang ist ein Angebot, das Kontinuität und hohe Kompetenz erfordert: Er wird von unseren sozialpädagogischen Fachkräften und PsychologInnen durchgeführt.

Ziele

Anbahnung, Wiederherstellung und Weiterführung der Umgangskontakte zwischen dem Kind und dem getrennt lebenden Elternteil

Förderung des Kindeswohls, insbesondere Unterstützung der Identitätsförderung durch den verlässlichen und gesicherten Umgang

Stärkung des Kindes, damit es gegenüber seinen Eltern und anderen Beteiligten seine Bedürfnisse und sein Befinden deutlich machen kann

Deeskalation und Beruhigung der kommunikationsgestörten Atmosphäre zwischen zerstrittenen Eltern

Aufbau einer minimalen Vertrauensbeziehung zwischen den zerstrittenen Eltern, als Perspektive für die eigenständige Regelung der Kontakte

Entwicklung von Handlungskompetenzen bei beiden Elternteilen zur eigenverantwortlichen Aushandlung und Gestaltung des Umgangs ohne dritte Instanzen

Erhaltung bzw. Entwicklung oder Wiederherstellung der emotionalen und sozialen Beziehungen und Bindungen des Kindes zu den Umgangsberechtigten

Unterstützung des umgangsberechtigten Elternteils im Hinblick auf ein entwicklungs- und situationsgemäßes Verhalten gegenüber dem Kind

Unterstützung des Elternteils, bei dem das Kind lebt, den Umgang ohne Agieren auszuhalten und ihm langfristig eine positive Bedeutung zuzugestehen

Unsere zentralen Arbeitsprinzipen
logo mini Parteilichkeit für das Kind
logo mini Hilfe zur Selbsthilfe
logo miniRessourcenorientierung
logo mini Lösungs- und Zukunftsorientierung
logo miniGenaue Vereinbarungen und Regeln mit allen Beteiligten
logo mini Klare Konsequenzen bei Nichteinhaltung der Regeln
logo miniDokumentation
logo miniPartizipation aller Beteiligten als Selbstverständnis
logo mini Systemischer Ansatz
logo mini Transkulturelle Sichtweise  

Ablauf und Rahmenbedingungen >

 
Kontakt
Marc Trautmann
0451 7060434
marc.trautmann@sprungtuchev.de