Unterstützung der DaZ Klassen in Berufsschulen
Ansprechpartner
Martin Kürle
Bereichsleiter Schulsozialarbeit und soziale Gruppenarbeit
0451 7060434
martin.kuerle@sprungtuchev.de

 
DaZ: Deutsch als Zweitsprache

In der Hansestadt Lübeck bieten alle berufsbildenden Schulen sogenannte DaZ-Klassen an.
Der Hauptschwerpunkt in diesen Klassen liegt im Spracherwerb und erfolgt über eine erhöhte Stundenanzahl im Deutschunterricht.

Seit mehreren Jahren unterstützen wir berufsbildende Schulen, in dem wir
- BIK-Klassen(Berufsintegrations-Klassen)
- EQ- DaZ Klassen (Einstiegsqualifizierung)
und

- ein Ipet (Integrationsprojekt  Elektrotechnik)
sozialpädagogisch begleiten.

Des Weiteren bieten wir Unterstützung bei der Suche und Durchführung von betrieblichen Praktika an.

Wir sind an folgenden Schulen tätig

Emil-Possehl-Schule:
3 BIK-Klassen und ein Ipet         
Dorothea- Schlözer-Schule:
1 BIK-Klassen
Friedrich-List- Schule:
2 BIK-Klassen
Hanse  Schule:
1 EQ- DaZ Klasse
Gewerbeschule Nahrung und Gastronomie:
5 BIK- Klassen.
  Hier arbeiten wir seit August 2013 an
  einer Beschulungsmaßnahme für junge 
  berufsschulpflichtige Migrant*Innen zur
  Erlangung des Hauptschulabschlusses.

Zielgruppe

Junge Menschen  mit nichtdeutscher Herkunfts-sprache, die keine oder nur geringe Deutschkenntnisse haben und berufsschulpflichtig sind.

Zielsetzung

Förderung der Sprachkompetenz, der beruflichen und sozialen Kompetenz und der Persönlichkeitsentwicklung.

Perspektivenentwicklung im schulischen und im außerschulischen Bereich.

Nachhaltige Stabilisierung der Lebenssituation und dauerhafte Integration in die Gesellschaft durch aktive Teilhabe.

Angebote

Themenorientierte Gruppenarbeit.
Einzelfallhilfe.
Beratung und Begleitung.