Kita Lauerholz: Bildung von Anfang an

Wir sind anders, Du auch? Ob klein, ob groß, bei uns dürfen alle mitgestalten und Spaß haben.
Bei uns kannst du Gemeinschaft erleben.

Unsere Kita zeichnet sich durch ein besonderes Raumkonzept aus, dass in Beratung mit dem
Landesförderzentrum Sehen und dem Beratungsbüro für Akustik – hörgerecht planen und bauen entwickelt wurde.
Somit bieten die Farb- und Kontrastlegungen, sowie die gesamte Akustik im Haus optimale Bedingungen für all unsere kleinen und großen Besucher.

Das Thema Sinne


Durch alle Bereiche zieht sich das Thema Sinne, was durch vielfältige Angebote für unsere Kinder tatsächlich begreifbar ist.

Kinder sind individuell und wir erleben sie völlig unterschiedlich.
Sie haben unterschiedliche Ideen im Kopf und leben diese je nach Interessen aus. Mal eigensinnig, mal frohsinnig, mal abwartend und beobachtend, oder auch mal leichtsinnig.

Um all dies zu entwickeln benötigen die Kinder die unterschiedlichsten Erfahrungen über ihre Sinne.
Wahrnehmung und Bewegung über alle Ebenen ist hier der Schlüssel zu einer gesunden körperlichen, geistigen und sozial–emotionalen Entwicklung.
So sind sie in der Lage sich Schritt für Schritt ihre Welt zu erobern. Kinder lernen über die Sinne die Welt und ihre Zusammenhänge kennen.
Nach einer Wahrnehmungsverarbeitung folgt ein Verhalten und dieses Verhalten führt zu neuen Wahrnehmungen.
So müssen auch Kinder handeln und aktiv sinnlich wahrnehmbare Erfahrungen produzieren, um aus diesen Handlungen und Erfahrungen konkrete innere Bilder über die äußere Welt aufbauen zu können.

Diese Entwicklung ist die Grundlage für Sprache, Emotionalität, Sozialisation, Motorik und Kognition.


Räumlichkeiten hier >


Pädagogischer Schwerpunkt

In unserer pädagogischen Arbeit steht das Kind im Mittelpunkt.
Wir sehen jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit an, mit eigenen Bedürfnissen und individuellen Lebensumständen.
Weiterlesen

Jedes Kind hat seinen eigenen Entwicklungsstand und Rhythmus. Dies zu erkennen, aufzugreifen und zu fördern, sehen wir als eine unserer wichtigsten Aufgaben an. Unser Interesse ist es, das Kind dabei zu unterstützen, ein gesundes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl aufzubauen. Dies bedeutet, ihnen Raum zu geben, sich selbst zu entfalten. Ein neuer Entwicklungsschritt folgt auf einen abgeschlossenen Entwicklungsschritt und jedes Kind entscheidet, wann es zum nächsten Schritt bereit ist. Daraus ergeben sich Lernthemen und Fragestellungen der Kinder. Wir glauben, nur wenn die Kinder mit sich im Einklang sind, sind sie fähig und bereit, sich auf andere Kinder und Situationen einzulassen und adäquat mit ihnen umzugehen. Im Hinblick auf das weitere gemeinschaftliche Leben in der Gesellschaft empfinden wir dies als einen wichtigen Baustein fürs Leben.

 

Inklusion – oder sehen und gesehen werden

Wir leben Inklusion - Jedes Kind ist anders und wir akzeptieren es, wie es ist. Wir stärken alle Kinder.
Im täglichen Miteinander ist es uns wichtig ein gutes Gleichgeweicht aus Individualität und Gemeinschaft herzustellen.
Weiterlesen

Dazu gehört, allen Kindern eine individuelle Betreuung zu kommen zu lassen, indem wir uns für jedes Kind Zeit nehmen, es stärken und mit ihm ins Gespräch kommen. Seine Vorlieben und Abneigungen, Stärken und Schwächen kennen lernen und es dadurch in seiner Entwicklung unterstützen können. Ergänzend dazu ist uns ein gemeinschaftliches Miteinander wichtig. Kinder lernen in sozialen Gemeinschaften aufeinander Rücksicht zu nehmen, andere Kinder und Meinungen zu respektieren und ihre Grenzen zu benennen. Individualität in der Gemeinschaft bedeutet für uns, Kinder dürfen sich unterschiedlich entwickeln, helfen sich gegenseitig und wachsen in einer wertschätzenden Umgebung auf, die sie in ihrer Einzigartigkeit annehmen. Beides benötigen die Kinder, um ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln und in der Gesellschaft zu wachsen. Inklusion aller und Förderung einzelner kann gelingen, indem wir gruppenübergreifende Aktionen anbieten, die von unterschiedlichen Mitarbeiter:innen durchgeführt werden. So haben die Kinder die Chance sich Bezugspersonen nach Schwerpunkten und gemeinsamen Vorlieben zu suchen, sich gegenseitig zu helfen und voneinander zu lernen oder anderen ein Vorbild zu sein. Indem wir die Stärken der einzelnen Menschen betrachten und hervorstellen, fühlen sich die Kinder positiv bestärkt und als wichtiger Teil der Gemeinschaft. Auch Dinge, die ungewöhnlich scheinen haben bei uns Raum und ihre Berechtigung, so wird bei uns anders-Sein zur Grundlage für Vielfalt, denn Jeder ist anders und das ist gut so!.