Sprungtuch e.V. Lübeck
Verein für sozialpädagogische Projekte
Betreutes Wohnen

Für wen

Das Angebot richtet sich an Menschen mit einer seelischen Beeinträchtigung, die im eigenen Wohnraum in Lübeck leben und die vorrübergehend eine Unterstützung im Alltag benötigen.



Um was geht es

Ziel der ambulanten Betreuung ist eine eigenverantwortliche und selbstständige Lebensführung der Menschen, mit denen wir im Rahmen der Unterstützung zusammenarbeiten. Die Zusammenarbeit kann folgende Aufgabenbereiche umfassen:


Materielle Sicherung der Kosten für die Wohnung und Lebenshaltung u.a.

Gesundheitliche Versorgung: Umgang mit der psychischen Erkrankung, Kontakte zu Fachärzten*innen und Therapeuten*innen, Krisenintervention u.a.

Soziales Leben: Kontakte zu Familie, Nachbarn, Freundschaften u.a.

Alltagsgestaltung: Tagesstruktur, Freizeit, Haushaltsführung u.a.

Berufstätigkeit/ Beschäftigung: Schule, Ausbildung, berufliche Reha, Ehrenamt u.a.

Behördliche Angelegenheiten: Schriftverkehr, Begleitung zu Behörden u.a.








Voraussetzungen und Kostenträger

Der Antrag auf eine ambulante Betreuung erfolgt im Rahmen der Eingliederungshilfe nach
§§ 53/54 SGB XII und wird beim zuständigen Amt für Soziale Sicherung beantragt. Für diese Hilfe gelten, wie für andere Sozialhilfeleistungen auch, festgelegte Einkommens- und Vermögensgrenzen.


Kontakt
Stefanie Bösch
0451 7060434
stefanie.boesch@sprungtuchev.de